Meine Leidenschaft und Faszination für das Textilegestalten begann schon als kleines Kind, als ich meiner Mutter beim Weben über die Schulter geschaut habe.

Mit sieben Jahren bekam ich dann meinen eigenen Webstuhl und bot erstmals farbenfrohe Tischsets und Taschen zum Verkauf an.

Nach meiner Ausbildung und dem Abschluss zur staatl. anerkannten Modedesignerin im Jahr 2002 in Radolfzell am Bodensee, studierte ich Textildesign in Reutlingen.

Während meines Studiums, im Jahr 2006, entdeckte ich im Atelier meiner Mutter finnisches Papiergarn. Ich war total begeistert von der Haptik des Garns, den tollen Eigenschaften und der Farbauswahl. Das Papiergarn fühlt sich wunderbar leicht an, es lässt sich gut formen und färben und ist sogar waschbeständig.

Meine Begeisterung für das Material war so groß, dass die ersten Schmuckstücke sofort entstanden und ich neben meinem Abschluss 2008 zur Textildesignerin, Bachelor of Arts, schon meine ersten Schmuckkollektionen zusammen hatte.

Bedingt durch meine Kinder, die 2006, 2008 und 2012 auf die Welt kamen, konnte ich noch auf keine große Verkaufs-Veranstaltung gehen.
Im Jahr 2014 nahm ich erstmals bei der Eunique in Karlsruhe teil. Meine erste große Messe, die ich hochschwanger und erfolgreich meisterte.

Anlässlich unserer Hausausstellung 'Bücher pur' im Dezember 2019, webte und nähte ich mit viel Spaß erste Lampen aus Buchseiten. Da sie bei den Besuchern auch noch gut ankamen, entwickelte ich sie begeistert weiter. Meine eingereichten Lampen zur Landesausstellung Baden-Württember 2020 wurden alle angenommen und verkauft. Nun sind sie dauerhaft in meinem Programm und beleuchten den Papier-Schmuck. Im Herbst 2022 sind nun wieder alle eingereichten Lampen einjuriert, mal sehen wie sie verkauft werden...

 

Ich bin Mitglied im Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg

martinakaehlig  |  info@martinakaehlig.de